Südlaardersee und Sandstrand

Die Südlaardersee hat eine Gesamtfläche von 671 ha, davon 121 ha Ufer- und Schilfflächen. Die See ist damals in der Eiszeit entstanden als eine natürliche Verbreitung des Flusses Hunze. Im 12. Jahrhundert wurde im östlichen Teil der See begonnen mit der Gewinnung von Torf. Dadurch entstand eine wichtige Schifffahrtroute der Hunze über die See nach Groningen.

Anfang des letzten Jahrhunderts wurden die sogenannten „Madelanden“ zu Poldern und auf dieser Weise erhielt die Südlaardersee die heutige Form. Eine wunderbare, ländlich gelegene Schönheit mit einzigarter Schilf- und Grasvegetation.

Der echte Wassersportliebhaber wird auf der Südlaardersee voll in seinem Element sein. Es gibt viele Stellen zum Schwimmen, zum Segeln oder Bootfahren, zum Kanufahren, zum Surfen und zum Angeln. Wenn Sie sich nicht direkt auf oder im Wasser aufhalten möchten, können Sie die herrliche Aussicht genießen am Sandstrand. Der Sandstrand befindet sich fußläufig vom Campingplatz. Sie können sich hier wunderbar erholen, während Ihre Kinder sich vergnügen mit dem Bau von Sandburgen, beim Drachensteigen, usw.

Wissenswertes

Für mehr Informationen klicken Sie auf der Website von das Südlaardersee:
www.zuidlaardermeer.nl